Archive | Allgemein RSS feed for this section

Acht Monate

5 Nov

… ist es nun schon wieder her, seit das letzte Mal etwas hier passiert ist. Was natürlich nicht heißt, dass generell nichts passiert ist in meinem Leben. Ganz im Gegenteil. Es ist sogar eine Menge passiert. Neuer (Traum-)Job, beziehungsweise Ausbildungsplatz, neue Stadt (wenn auch noch keine neue Wohnung). Alles scheint sich plötzlich zu ineinander zu fügen, wie kleine Puzzleteilchen – ok, fast alles. Es passt einfach alles und es ging mir in den letzten Jahren (fast) nie besser in den letzten Jahren.

Ich hoffe in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten wieder mehr Zeit für meinen Blog zu finden und ihn wieder mit Leben zu füllen!

Advertisements

Disney Disney Disney

30 Jul

Erst kürzlich haben eine gute Freundin und ich beschlossen einen Disney Abend zu machen – NEIN man ist NIE zu alt für Disney Filme! – und nun ja es wurden ehrlich gesagt zwei draus 🙂 Wir hatten zumindest Spaß. Vor allem hier bei:

Mein kleiner Blog

19 Jul

Also eigentlich sollte ich wahrscheinlich grade ganz brav sein und lernen. Aber wie das nun manchmal so ist mit den eigentlichs, hättes, wenns und solltes – ich tu es nicht. Zum einen weil ich schon länger den Wunsch hege meinen Blog wieder ein wenig aufleben zu lassen und grade einfach Lust hatte zum Schreiben. Zum anderen verhält es sich mit der Klausur nachher so, dass ich sie eh nachschreiben werden. Ich habe mich lieber auf die Klausur heute morgen konzentriert und da das Themengebiet sehr ähnlich ist, werde ich mich einfach in die Klausur setzen und mal gucken, was da so bei rum kommt. Dann könnte ich mich natürlich schon auf die nächsten Klausuren am Donnerstag vorbereiten, aber nööö. Für die eine werde ich ohnehin nichts tun. “Ohhhh neeeeiiiiin, wie kann man denn??”, wird sich der ein oder andere nun denken, lasst euch gesagt sein, man kann ganz gut. Vor allem wenn man diese “Klausur” online von zu Hause aus bestreiten darf und sogar Hilfsmittel erlaubt sind. Tolle Klausur, hätte ich manchmal wirklich gerne mehr von. Und meine letzte Klausur ist thematisch wieder sehr ähnlich meiner allerersten Klausur in diesem Semester und da mir schon mehrfach gesagt wurde “Ach das kannst du ja eh” und ich auch schon am Wochenende fleißig über das Internet nachhilfelehrerin gespielt habe, bin ich da ganz guter Dinge, mir auch dafür erst noch eine (kleine) Auszeit gönnen zu dürfen und spätestens morgen mit der Vorbereitung zu beginnen.

So, wo war ich denn nun eigentlich… Ach ja, die Wiederbelebung meines Blogs. Ich habe versucht immer mal wieder etwas hier zu schreiben, aber häufig kam einfach die Zeit dazwischen, also die die ich nicht hatte. Gerne möchte ich nun versuchen, dass das anders wird. Ich hoffe inständig das mir meine Zeit das auch erlaubt. Aber wie geht man nun so etwas an? Vornehmlich war ja mein Blog dazu da die Lieben die zu Hause geblieben waren, ein wenig mit auf meine Reise(n) zu nehmen. So fern ich mal wieder im Urlaub bin, oder auch eine längere Reise unternehme, soll dieser Blog auch genau den Zweck wieder erfüllen. Oft wird das in naher und ferner Zukunft aber nicht sein. ein Blog ist und bleibt auch immer ein Einblick in das Leben und die Persönlichkeit einer Person. Diesen Einblick kann man mehr oder weniger persönlich gestalten. Aber auch hier soll man schon einen kleinen Einblick von mir bekommen. Da liegt es dann einfach nahe über Dinge zu schreiben die ich gerne mache. Klar wird es daher auch den ein oder anderen Einblick in mein Studentenleben geben, vor allem wird es aber um Bücher gehen und auch um Musik.

Wer mich kennt – und so weit ich weiß tun das die meisten Leser meines Blogs – weiß das ich unheimlich gerne lese. Mal mehr mal weniger viel, je nach Zeit und Lust. Warum also nicht darüber schreiben? Ich habe also schon mal ein bisschen recherchiert und mir einige Buchblogs angeschaut. Mein lieber man, ob ich das SO hinbekomme weiß ich nicht, ich weiß auch gar nicht ob ich das will. Wenn auf diesen Seiten ein Buch rezensiert wird, wird zunächst häufig eine kurze Inhaltsangabe oder der Klappentext vorweggestellt, um dann zu der eigenen Meinung zu kommen. Und die kann manchmal lang sein, richtig lang. Ob man das von mir erwarten kann weiß ich noch nicht, man wird es sehen. Jedenfalls habe ich vor euch hier vorzustellen was ich so gelesen habe und wie mir das gelesene gefallen hat. Vielleicht ist für den einen oder anderen ja etwas dabei, was er daraufhin gerne lesen mag. Ich bin natürlich auch immer offen für neue nette Buchideen.

So nun ist es doch langsam Zeit mich in Klausurstimmung zu bringen und mich erstmal zu verabschieden, nur um recht bald wieder von mir hören zu lassen.

Muuuuusiiiiik

30 Nov

Jag förstår inget ord, men sången är fin.

Past Months

12 Sep

Die Meisten die hier lesen wissen, dass ich schon seit Januar – also 3 Monate vor meiner eigentlichen Rückkehr – wieder in Deutschland weile. Einiges ist seit meiner Rückkehr passiert. Das alles hier aufzuführen wäre zum einen zu viel, zum anderen wissen diejenigen, die darüber bescheid wissen sollen, bescheid. Der Blog soll nicht dazu dienen mein komplettes Seelenleben online zu offenbaren. Nur so viel:

Kurz nach meiner Heimkehr bin ich nach Kiel gezogen. Eine wirklich sehr nette kleine Stadt, die mir schon vorher bei Besuchen sehr gut gefallen hat. Ihren ganz eigenen Charme weiß sie einzusetzen und ist dabei weder zu groß noch zu klein. Einfach gemütlich, studentisch – genau das Richtige.

Weiterhin habe ich mich dazu entschlossen noch einmal zu studieren und so wird für mich ab Oktober noch mal der Lebensabschnitt eines Studenten beginnen. Mit ein wenig Nervosität freue ich mich schon sehr darauf. Ich freue mich auf´s Lernen und auf die vielen neuen Leute die ich auf meinem Weg durchs Studium kennenlernen darf.

Back to life

12 Sep

In letzter Zeit wurde ich des öfteren gefragt, ob ich denn auch noch mal wieder was in meinem Blog schreiben würde. Diese Frage wurde jedes Mal mit “Ja” beantwortet. Wenn ich nicht vorgehabt hätte diesen Blog noch weiter zu führen, dann hätte ich den Kleinen schon längst in die Ablage P. verschoben.

Mit dem Blog schreiben verhält es sich – bei mir zumindest so – das ich zum einen eine gewisse Motivation aber auch Inspiration dazu benötige. Während sich die Inspiration schon seit einiger Zeit eingestellt und ich fleißig Ideen gesammelt habe, fehlte es dann bisher noch ein wenig an der Motivationsebene und auch ein wenig an Zeit. Für Ein-Satz-Einträge mangels eben jener setze ich mich nur ungern hin. Ich weiß zwar nicht wie viele diesen Blog (noch) verfolgen, aber “Ja mich gibts noch und mir geht´s gut” sowas möchte ich hier eigentlich nicht schreiben.

Ich hoffe das ich in nächster Zeit es schaffe mich wieder mehr um meinen Blog zu kümmern und wenigstens einige meiner Ideen umsetzen kann.

In english…

9 Apr

please. I tried to translate the last few entries in english. Not all of them by now, but I try to get as many translated as possible. I´ll start an attempt to do it with future blodentries as well. But I´m not sure, if I´ll always be able to. But I´ll do my very best.

Dem ein oder anderen mag es schon aufgefallen sein, das ich versuche die letzten Beiträge auch auf englisch online zu stellen. Ein paar habe ich schon geschafft und ich versuche noch zu viele wie möglich zu schaffen. Gleiches soll mit zukünftigen Blogeinträgen geschehen. Ich bin zwar nicht sicher, ob ich das auch immer schaffen, aber ich werde mein Bestes geben.