Neues aus der Welt des Handballs

2 Apr

Während ja sämtliche Medien dieser Zeit bemüht sind, das sportliche gänzlich aussen vor zu lassen und sich alles nur um Bestechungsskandale jeglicher Art dreht, werde ich diesen Aspekt nicht beachten und mich tatsächlich – wie kann ich nur – dem Sport an sich widmen.

Prinzipiell hat sich da nicht sonderlich viel getan in der letzten Zeit.

Der THW führt immer noch die Bundesligatabelle an. Seit gestern mit 51:1 Punkten. Bis auf ein Unentschieden gleich am Anfang der Saison ist der THW damit immer noch ungeschlagen. Gestern konnte nach langer Verletzungszeit auch Börge Lund wieder in das Geschehen eingreifen und machte dabei auch gleich ein Tor. *Freu* Im Gegensatz dazu ist Palicka aber mal wieder verletzt. Für ihn wurde der schon seit zwei Jahren nicht mehr aktive Bruno Martini bis zum Saisonende verpflichtet. Er ist sogar für die Champions League spielberechtigt. Und auch dort sieht es für den THW sehr gut aus. Wenn auch gegen Ciudad Real eine Niederlage eingesteckt werden musste, wurde die Gruppenphase als Gruppenerster überstanden. Das erste Spiel gegen Zagreb ergab ein Unentschieden, so dass im Rückspiel am Wochenende noch alles offen ist für den Einzug ins Halbfinale. Zu guter Letzt sind die Zebras auch weiterhin noch im Pokal vertreten.

Während für den THW also alles nach Plan – oder eher besser denn je – läuft, so konnte der HSV in den letzten Monaten einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnen. Während man sich dort zu Anfang der Saison ziemlich schwer getan hat, hat sich inzwischen alles zum Guten gewendet und man hat sich in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz erkämpft und steht dort mit 37:11 Punkten.  Die Champions League Gruppenphase ist ebenfalls überstanden und das erste Spiel im Viertelfinale wurde gegen die SG Flensburg-Handewitt gewonnen. Hier geht es also morgen Abend um den Einzug ins Halbfinale.

Ein bisschen Leid tut mir die SGFH, die inzwischen wirklich vom Verletzungspech gebeutelt ist und ja gegen Hamburg das erste Viertelfinalspiel der Champions League verloren hat. Auch in der Bundesliga stehen sie mit 32:18 Punkten nur auf Platz sieben.

Ich werde meine ungewöhnliche Favoritenkombi jedenfalls weiterhin mit Freuden verfolgen… Das nächste Spiel live in Kiel ist ja auch nicht mehr weit weg 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: