2. Tag

2 Sep

Trotz eines anstrengenden ersten Tages an dem ich hundemuede ins Bett gefallen bin, war an Schlaf nicht zu denken. Jedenfalls nicht in dem Ausmass wie ich es gerne gehabt haette. Zum einen war da das fremde Bett und die fremden Gerausche. Es ist doch was anderes, wenn staendig Autos vorbeifahren *nerv* Zum anderen kam aber vor dem zu Bett gehen ein Anflug von Kulturschock. Irgendwie war mir das hier ploetzlich doch alles zu gross und ich hab mich gefragt, ob ich mich hier ueberhaupt zurechtfinde und das dann auch noch vier Wochen aushalte. Tja und dann vermisst man zu Hause dann doch irgendwie ein bisschen. Geschlafen hab ich dann aber doch fuer ein paar Stunden.

Nach dem Aufstehen beim Fruehstueck war dann doch aber schon alles verflogen. Hier sind einfach zu viele nette Leute.

Mit Anna und Franziska (meine Mitbewohnerin) bin ich dann heute in die City gelaufen. Irgendwann wurden wir dann aber fussfaul und sind die letzte Station zum Opera House mit der Bahn gefahren. Dort sind wir dann ein bisschen durch den botanischen Garten “gewandert”. Den Zustand meiner Fuesse und meines Rueckens erwaehne ich jetzt lieber nicht *au*. Wir dann noch ein klein wenig durch the Rocks spaziert bevor wir uns mit der Bahn auf den Rueckweg gemacht haben.

In die Oper darf man diese Woche, bis zum 10.09., wegen APEC (saemtliche grossen Tiere der REgierung treffen sich in Sydney – allen voran George W.) leider nicht rein. Die ganze City wird deswegen langsam gesperrt und am Freitag ist deshalb sogar schulfrei!!

Meine Fuesse haben jetzt ein interessantes Muster von meinen Sandalen, denn das Wetter hier war heute spitze – sonnig und warm…

Morgen ist dann der erste “Schultag”. Unterricht wird da aber noch nicht stattfinden, sondern erstmal nur eine Einfuehrung. Also mal sehen war die naechsten Tage hier so bringen.

Inzwischen ist es hier sogar schon dunkel, obwohl es erst 18:00 Uhr ist.

DAmit verabschiede ich mich auch erstmal fuer heute!!

Advertisements

2 Responses to “2. Tag”

  1. Anikó September 2, 2007 at 9:57 am #

    Hey, schön von dir zu lesen und dass du gut angekommen bist 🙂 nimm dich vor der australischen sonne in acht 😉 und ganz viel spaß in der schule … Lieben Gruß ans andere Ende der Welt

  2. Papa u. Mama September 2, 2007 at 4:35 pm #

    Hallöle, was du schon alles unternommen hast, ist ja super. Glück hast du ja auch schon gehabt. uns bezahlt keiner ein Taxi. Sind aber auch happy, das der Flug für dich super gelaufen ist und du gut ans Ziel gelangt bist. Es ist schon komisch, wir schreiben dir und du liegst in den schönsten Träumen, hoffentlich :-). Grüßen sollen wir natürlich von Allen. Wir wünschen dir nun einen schönen ersten Schultag und weiterhin so viel Spass und Glück. Küsschen Mama u. Papa

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: